Abänderung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abänderung · Nominativ Plural: Abänderungen
Aussprache 
Worttrennung Ab-än-de-rung
Wortbildung  mit ›Abänderung‹ als Erstglied: ↗Abänderungsantrag · ↗Abänderungsplan · ↗Abänderungsvorschlag · ↗abänderungsbedürftig
 ·  mit ›Abänderung‹ als Letztglied: ↗Gesetzabänderung · ↗Gesetzesabänderung · ↗Vertragsabänderung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. teilweise Veränderung, Umgestaltung
  2. 2. [selten] Beseitigung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
teilweise Veränderung, Umgestaltung
Beispiele:
die Abänderung einer Vorlage, Fassung, von Statuten
papierdeutscheine (wichtige) Abänderung vornehmen, treffen
Er nahm seine Papiere zusammen, machte die kleinen Abänderungen [ Stifter3,144]
2.
selten Beseitigung
Beispiel:
die Abänderung des Übelstandes

Thesaurus

Synonymgruppe
Abänderung · ↗Korrektur · ↗Modifikation · ↗Modifizierung · ↗Umarbeitung · ↗Umänderung · ↗Veränderung  ●  ↗Änderung  Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abänderung · ↗Durchsicht · Redigieren · ↗Revision · ↗Veränderung · ↗Änderung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Abänderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abänderung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abänderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Abänderung dieser Regelung sind die Probleme wieder schlimmer geworden.
Die Welt, 27.01.2005
Mit der neuen Liste hätten die Bürger jetzt nur noch wenige Chancen auf Abänderung.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.1995
Es ist denn auch durch gewisse Abänderungen möglich, auf dem angedeuteten Wege wesentlich bessere Ergebnisse erzielen zu können.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 338
Mit wenigen kleinen Abänderungen kann man den Dingen eine andere Gestalt geben.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 207
Da faucht er gegen den »jungen Poeten«, der sich bei ihm wegen einiger Abänderungen seiner Verse beschwert hat.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 173
Zitationshilfe
„Abänderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ab%C3%A4nderung>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abändern
abänderlich
abänderbar
abalienieren
Abalienation
Abänderungsantrag
abänderungsbedürftig
Abänderungsklage
Abänderungsplan
Abänderungsvorschlag