Abbauprodukt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abbauprodukt(e)s · Nominativ Plural: Abbauprodukte
Aussprache
WorttrennungAb-bau-pro-dukt
WortzerlegungAbbauProdukt
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

Stoff, der durch eine chemische Zerlegung oder Zersetzung entsteht
Beispiele:
Einerseits müsse eine vierte Reinigungsstufe [in den Kläranlagen] die Entfernung vieler Stoffe abdecken, andererseits dürfen dabei keine giftigen Abbauprodukte entstehen. [Welt am Sonntag, 19.03.2017, Nr. 12]
Wie die europäische Fußball-Union Uefa am Freitag mitteilte, ist der 29 Jahre alte Offensivspieler positiv auf Kokain und dessen Abbauprodukte getestet worden. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.2016]
Jeder [Mensch] hat Bilirubin in seinem Körper. Konkret handelt es sich dabei um ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin, das zum Beispiel dafür sorgt, dass blaue Flecken sich beim Verheilen langsam gelb färben. [Der Standard, 03.11.2016]
Sie [die Geobacter-Bakterien] können das giftige und radioaktive Schwermetall zwar nicht in harmlose Abbauprodukte verwandeln, aber in schwer lösliche Salze, die zu Boden sinken und sich dann nicht mehr so leicht in der Umwelt verteilen. Diesen Effekt wollen Forscher bei der Behandlung von mit Uran belastetem Grundwasser nutzen […]. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2014]
Das Umweltbundesamt in Wien hat in allen elf von ihm getesteten österreichischen Mehl- und Backwarenprodukten das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat oder ein Abbauprodukt davon gefunden. [Der Standard, 12.02.2013]
Andere Abbauprodukte beim Stoffwechsel sind der Harnstoff und die Harnsäure, die zusammen mit Wasser durch die Nieren den Körper verlassen. [Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 46]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein giftiges, schädliches Abbauprodukt
mit Genitivattribut: ein Abbauprodukt des Stoffwechsels
als Aktiv-/Passivsubjekt: Abbauprodukte entstehen [im Körper]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkohol Cannabis DDT Dopingmittel Kokain Menge Nachweis Organismus Pestizid Pflanzenschutzmittel Stoff Stoffwechsel Substanz Urin Wirkstoff entstehen entstehend gefährlich gelangen giftig nachweisbar nachweisen schädlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abbauprodukt‹.

Zitationshilfe
„Abbauprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abbauprodukt>, abgerufen am 14.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abbaupfeiler
Abbauort
Abbaumethode
abbaumen
Abbaumaßnahme
Abbauprozeß
Abbaurecht
Abbausohle
Abbaustoß
Abbaustrecke