Abblaseventil, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abblaseventils · Nominativ Plural: Abblaseventile
Aussprache [ˈapblaːzəvɛnˌtiːl]
Worttrennung Ab-bla-se-ven-til
Wortzerlegung abblasenVentil
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Technik an Rohrleitungen, Druckbehältern und Anlagenteilen   technische Komponente, die eine Schutzfunktion ausübt, indem bei Überdruck Gase abgelassen werden
Beispiele:
Erst nach zwei Stunden, als die Frühschicht zur Arbeit kam, wurde der tatsächliche Zustand des Abblaseventils erkannt. [umweltFAIRaendern.de, 09.08.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
Zwei Stunden und 18 Minuten dauerte es, bis die Techniker merkten, daß ein Abblaseventil im radioaktiven Primärkreislauf sich nicht wieder geschlossen hatte. [konkret, 2000 [1982]]
Je nach der Zu‑ oder Abnahme des Dampfdruckes steigt oder sinkt das Wasser und hebt oder schliesst das Abblaseventil. [Ueber Neuerungen im Heizungs- und Lüftungswesen. In: Dingler’s Polytechnisches Journal (Hg. Johann Zeman), Jg. 1885/255, S. 177–185. Stuttgart, 1885.]
Zitationshilfe
„Abblaseventil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abblaseventil>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abblaserohr
abblasen
Abblasehahn
abbitten
Abbitte
abblassen
abblatten
abblättern
Abblätterung
abbleiben