Abbröckelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Abbröcklung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungAb-brö-cke-lung ● Ab-bröck-lung
Wortzerlegungabbröckeln-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tendenz zur Abbröckelung von der „größten Industrieschau der Welt“ setzt sich durch.
Die Zeit, 07.05.1971, Nr. 19
Die Abbröckelung der Identitäts-These begann schon in den ersten drei Jahren nach Kriegsende.
Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29
An den Fingernägeln erzeugen die Pilzwucherungen Trübung, Verdickung, Abbröckelung, Rissigwerden und selbst vollständige Abstoßung erkrankter Nägel.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 928
Zitationshilfe
„Abbröckelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abbröckelung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abbrocken
Abbröckelung
abbröckeln
Abbringung
abbringen
Abbruch
Abbrucharbeit
Abbrucharbeiter
Abbruchfirma
Abbruchgenehmigung