Abbruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abbruch(e)s · Nominativ Plural: Abbrüche
Aussprache 
Worttrennung Ab-bruch
Wortbildung  mit ›Abbruch‹ als Erstglied: Abbrucharbeit · Abbrucharbeiter · Abbruchfirma · Abbruchhammer · Abbruchhaus · Abbruchkante · Abbruchkosten · Abbruchmaterial · Abbruchsieg · Abbruchsieger · Abbruchstelle · abbruchreif · abbrüchig
 ·  mit ›Abbruch‹ als Letztglied: Hausabbruch · K.-o.-Abbruch · Küstenabbruch · Saisonabbruch · Schwangerschaftsabbruch · Spielabbruch · Uferabbruch
eWDG

Bedeutungen

1.
das Abreißen, der Abriss
Beispiele:
der Abbruch des Gebäudes, der Mauer
diese Ruinen stehen vor dem Abbruch
ein Haus auf Abbruch verkaufen, versteigern (= ein Haus verkaufen, versteigern, damit es abgerissen wird)
das Zerlegen in Einzelteile
Beispiel:
der Abbruch einer (Jahrmarkts)bude, der Gerüste, Zelte, des Lagers
2.
das Weggerissene
Beispiel:
der jährliche Abbruch des Ufers durch Hochwasser, Wind und Regen beträgt etwa 60 Zentimeter
3.
Stelle, wo etwas weggerissen ist
Beispiel:
Zur Rechten ragte, wie der Abbruch einer Hochfläche steil abstürzend … ein Waldrand [ A. ZweigGrischa31]
4.
jähe, unerwartete Beendigung
Grammatik: meist im Singular
Beispiele:
der Abbruch der Arbeit(en), des Studiums, Gesprächs, Vortrags, der Konferenz, Reise, des Verhältnisses
ein hastiger, plötzlicher Abbruch
durch diesen Vorfall kam es zum Abbruch der (diplomatischen, wirtschaftlichen) Beziehungen
der Abbruch einer (sportlichen) Veranstaltung, eines (Wett)kampfes, Rennens, Spiels
Boxener siegte gegen B durch Abbruch in der dritten Runde (= er siegte gegen B durch durch Abbrechen des Kampfes in der dritten Runde)
Boxendas bewog den Ringrichter zum Abbruch
5.
Schaden, Beeinträchtigung
Grammatik: meist im Singular, oft in Verbindung mit »tun«, »machen«
Beispiele:
das tut der Sache wenig, geringen, großen Abbruch
scherzhaftdas tut der Liebe keinen Abbruch (= das schadet nichts)
er tut sich [Dativ] keinen Abbruch (= gönnt sich alles)
etw., jmd. macht dem Ansehen, Ruf, der Ehre, Freude (keinen) Abbruch
gehoben Abbruch (er)leiden, erfahren
veraltetdaß er getreu und ohne geringsten Abbruch der Wahrheit seine Lebensgeschichte aufschreiben wolle [ Stifter1,173]

Thesaurus

Physik, Technik
Synonymgruppe
Abbau · Abbruch · Auflösung · Demontage · Entlassung · Rückbau · Untergang · Zerfall · Zerlegung · Zerrüttung · Zersplitterung · Zerstreuung · Zerteilung · Zertrennung  ●  Dissipation  lat.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Abbruch · Abriss · Demolierung · Zerstörung
Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abbruch · Beendigung · Einstellung · Ende · Schluss

Typische Verbindungen zu ›Abbruch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abbruch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abbruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hier war Leben auf Abbruch, es zählte nicht mehr. [Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 219]
Die Kinder pflegten sich mit Herumklettern an dem steilen Abbruche zu unterhalten. [Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 151]
Die Freiheit tat aber dem Gange der Untersuchung keinen Abbruch. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 468]
Was der einzelne Dichter darin fassen konnte, bleibt ihr unvergleichlich verpflichtet und ihrer Tiefe tut seine Beschränkung nicht Abbruch. [Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 222]
Auch der Abbruch der Verbindung nach einer bestimmten Zeit, in der keine Daten übertragen werden, ist inzwischen selbstverständlich. [C't, 2000, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Abbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abbruch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abbringung
Abbreviatursprache
Abbreviatur
Abbreviation
Abbrecherquote
Abbrucharbeit
Abbrucharbeiter
Abbruchfirma
Abbruchgenehmigung
Abbruchhammer