Abbruchgenehmigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abbruchgenehmigung · Nominativ Plural: Abbruchgenehmigungen
WorttrennungAb-bruch-ge-neh-mi-gung

Typische Verbindungen
computergeneriert

erteilen erteilt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abbruchgenehmigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb hat sich das Unternehmen sehr rasch um eine Abbruchgenehmigung bemüht.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001
Demnach könne es auch nicht in letzter Minute, nachdem bereits eine Abbruchgenehmigung erteilt worden sei, unter Schutz gestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1997
Die Abbruchgenehmigung, die jeweils nur für ein Jahr erteilt wird, läuft Ende Februar ab.
Die Zeit, 28.02.1983, Nr. 09
Nun war aber die Abbruchgenehmigung vor Erlaß des Sozialbindungspapiers erteilt worden, also ohne besondere Auflagen.
Die Zeit, 06.04.1973, Nr. 15
Die Abbruchgenehmigung aus dem Jahr 1999 ist nach Auskunft von Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler (CDU) mehrfach verlängert worden.
Die Welt, 02.03.2005
Zitationshilfe
„Abbruchgenehmigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abbruchgenehmigung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abbruchfirma
Abbrucharbeiter
Abbrucharbeit
Abbruch
Abbröcklung
Abbruchhammer
Abbruchhaus
abbrüchig
Abbruchkante
Abbruchkosten