Abc, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abc · Nominativ Plural: Abc
Aussprache
Wortbildung mit ›Abc‹ als Erstglied: ↗Abc-Buch · ↗Abc-Code · ↗Abc-Kode · ↗Abc-Schüler · ↗Abc-Schütze · ↗abclich · ↗abecelich
eWDG, 1967

Bedeutung

Merkfolge der deutschen Buchstaben, Alphabet
Beispiele:
jmdm. das (kleine, große) Abc beibringen
etw. nach dem Abc ordnen
bildlich (kindliche) Anfangsgründe
Beispiele:
etw. gehört zum Abc
spöttisch noch ganz im Abc stecken, sein
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Abc · Abc-Schütze
Abc n. ‘Alphabet, Anfangsgründe’, mhd. abc, ābēcē (seit etwa 1230). Die vierteilige Buchstabenfolge abcd, oft in der vokalisierten Form ābēcēdē, ist bereits ahd. (8. Jh.) sowie aengl. (11. Jh.) bezeugt und gilt vereinzelt bis ins 18. Jh. Sie ist beeinflußt von spätlat. abecedārium ‘Alphabet’. Selten begegnet (seit 1250) die zweiteilige Fügung ab (gesprochen ābē). Abc-Schütze m. ‘Schulanfänger’ (2. Hälfte 16. Jh., ein jung a.b.c. schützigen), zu schülersprachlich Schütze ‘Anfänger, junger Schüler’ (Anfang 15. Jh.), nach lat. tīro ‘Rekrut, Anfänger, Neuling’, das fälschlich mit frz. tirer, ital. tirare ‘schießen, abfeuern’ verbunden wird.

Thesaurus

Synonymgruppe
Abc · Abece · ↗Alphabet · ↗Buchstabenfolge
Unterbegriffe
  • Lateinisches Alphabet · Römisches Alphabet
  • Asbuka · Kyrilliza · kyrillisches Alphabet
  • proto-semitisches Alphabet · proto-sinaitisches Alphabet
  • Deseret-Alphabet · Mormonen-Alphabet
  • Daktylologie · ↗Fingeralphabet · ↗Fingersprache
  • Buchstabieralphabet · ↗Buchstabiertafel · Fliegeralphabet · Funkalphabet · Telefonalphabet
Assoziationen
Synonymgruppe
Basis · ↗Fundament · ↗Grundlage · ↗Grundwortschatz · ↗Kanon  ●  Abc  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einmaleins Fußball Glück beibringen buchstabieren erlernen lehren lernen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abc‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß die Schulden bezahlt werden müssen, das ist das Abc.
Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12
Daß die Schulden bezahlt werden müssen, das ist das Abc.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Hierfür gibt es kein ABC, sondern nur die große Schule des Lebens.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18883
Kann eine Schrift, in der dies ABC der gesellschaftlichen Technik angedeutet wird, dazu führen, sie zu erringen?
Gleichen-Russwurm, Alexander von: Der gute Ton. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1932], S. 21462
Am besten werden sodann die verschiedenen Heilmittel in jeder Abteilung alphabetisch, das ist nach dem ABC, geordnet.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 261
Zitationshilfe
„Abc“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abc>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abbüßung
abbussen
abbusseln
abbürsten
Abbund
ABC-Abwehr
ABC-Abwehrtruppe
ABC-Alarm
Abc-Buch
Abc-Code