Abdeckung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abdeckung · Nominativ Plural: Abdeckungen
Aussprache 
Worttrennung Ab-de-ckung
Wortzerlegung abdecken -ung
Wortbildung  mit ›Abdeckung‹ als Letztglied: Brunnenabdeckung · Schachtabdeckung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Bedeckung
  2. 2. [Kaufmannssprache] Tilgung
eWDG

Bedeutungen

1.
Bedeckung
Beispiele:
die Abdeckung der jungen Pflanzen, der Beete, eines Brunnens, Schachtes
eine Abdeckung durch Bretter, Laub, Reisig
die Abdeckung einer Mauer (= der Schutz einer Mauer)
2.
Kaufmannssprache Tilgung
Beispiel:
die Abdeckung von Schulden, Verpflichtungen, des Sachschadens

Thesaurus

Synonymgruppe
Abdeckung · Verdeckung
Synonymgruppe
Abdeckung · Hülle · Schalung · Umschlag
Synonymgruppe
Abdeckung · Absicherung · Sicherheiten

Typische Verbindungen zu ›Abdeckung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abdeckung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abdeckung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Abdeckung für das Gebäude von Block 3 ist noch in der Planung. [Die Zeit, 23.08.2013, Nr. 34]
Aber er gibt keinen Penny mehr für die Abdeckung, von Verlusten. [Die Zeit, 04.02.1980, Nr. 05]
Bei überdachterer Abdeckung wäre das nicht so ausgeartet, es fehlte einfach ein kühler Kopf. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.1995]
Auch in ihrer geographischen Abdeckung könnten sie sich gut ergänzen. [Die Welt, 15.01.2003]
Die Höhe des Turmes wird sich dabei sehr nach den vorhandenen Abdeckungen richten müssen und damit den Preis der Anlage nicht unwesentlich beeinflussen. [o. A. [H.]: Die Windturbine. In: Praktischer Wegweiser, 26.11.1925, S. 938]
Zitationshilfe
„Abdeckung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abdeckung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abdeckstift
Abdeckplatte
Abdeckplane
Abdeckmittel
Abdeckfolie
Abdeckvlies
Abdichtung
Abdichtungsarbeit
Abdichtungsmaterial
Abdingbarkeit