Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abecedarium

Worttrennung Abe-ce-da-ri-um
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
alphabetisches Verzeichnis des Inhalts von alten deutschen Rechtsbüchern
2.
veraltet Abc-Buch, Fibel
3.
Abecedarius

Verwendungsbeispiele für ›Abecedarium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine alphabetisch geordnete Bestandsaufnahme reicht von Abecedarium über Deutschunterricht, Internet‑Literatur oder Ritterroman bis Zyklus. [Süddeutsche Zeitung, 16.05.2000]
Der Reformator Primoz Trubar (1508‑1586) gab zum Zwecke der Verbreitung des evangelischen Glaubens 1550 einen Katechismus und erstmals ein Abecedarium in slowenischer Sprache heraus. [Die Welt, 30.04.2004]
Zitationshilfe
„Abecedarium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abecedarium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abdämpfung
Abdämmung
Abdunklung
Abdunkelung
Abduktor
Abecedarius
Abee
Abelmoschus
Abend
Abendandacht