Abenddunkel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAbend-dun-kel (computergeneriert)
WortzerlegungAbendDunkel
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
er sah nur schwach die Umrisse im Abenddunkel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sah sie immer noch peinlich aus, mit ihrer billigen Spiegelbrille im Abenddunkel.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1996
Im Abenddunkel nach dem blutigen Anschlag sind seine Worte klarer zu verstehen.
Die Welt, 21.09.2002
Die Große Moschee des islamischen Zentrums leuchtet farbenprächtig im Abenddunkel.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
Weiches Flutlicht von zwei Masten schält eine breite Schneise aus dem Abenddunkel.
Die Zeit, 20.01.1997, Nr. 03
Längst ist die Sonne untergegangen und nebeliges Abenddunkel lagert über den Feldern, dann erst wird Feierabend gemacht.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Zitationshilfe
„Abenddunkel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abenddunkel>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abenddämmerung
Abenddämmern
Abenddämmer
Abendbummel
Abendbrotzeit
abendelang
Abendempfang
abendessen
Abendfachschule
Abendfalter