Abendfrieden, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenform Abendfriede
Aussprache 
Worttrennung Abend-frie-den ● Abend-frie-de
Wortzerlegung Abend Frieden

Verwendungsbeispiele für ›Abendfrieden‹, ›Abendfriede‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Siedlung lag im Abendfrieden, an die baumzottige Brust des Hügels geschmiegt, und blinzelte mit den ersten Lichtern zu uns herüber. [Die Zeit, 02.08.1951, Nr. 31]
Nichts steht da von „besonntem Lebensabend“, von „Abendfrieden“, oder wie sonst die Synonyme mancher Spätromantiker für die biologische Spätzeit des Individuums heißen mögen. [Die Zeit, 17.06.1983, Nr. 25]
Gegen Ende seines Lebens kehrt sogar so etwas wie Abendfrieden ein, in 42 Lothian Street, Edinburgh, seinem letzten Zuhause. [Die Zeit, 09.08.1985, Nr. 33]
Acht Teilnehmer stammen selbst von alten Derbysiegern (Abendfrieden, Allgäu, Magnat und Ticino) ab, und der Magnat‑Sohn „Grenzbock“ geht als hoher Favorit ins Rennen. [Die Zeit, 26.06.1952, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Abendfrieden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendfrieden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendfriede
Abendfalter
Abendfachschule
Abendessen
Abendempfang
Abendfrisur
Abendfüller
Abendgage
Abendgang
Abendgarderobe