Abendgarderobe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abendgarderobe
WorttrennungAbend-gar-de-ro-be (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendgarderobe [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame Gast Herr Herrschaft Pflicht Smoking bitten elegant fein festlich gepflegt schreiten schwarz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendgarderobe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der festlichen Abendgarderobe schien man sich abgesprochen zu haben.
Die Zeit, 23.01.2013 (online)
Man schätzt sie als nettes Mädchen mit einem manchmal koketten Lächeln; in Abendgarderobe kennt sie niemand.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.2001
Als festliche Abendgarderobe benötigen Sie heute fast nur noch den Smoking.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 177
Unsere liebsten Gäste sind ab 30 Jahre alt, tragen klassische Abendgarderobe.
Bild, 26.04.1999
Dieser Raum faßt 420 Damen und Herren in korrekter Abendgarderobe.
Loriot [d.i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren ..., Zürich: Diogenes 1993, S. 80
Zitationshilfe
„Abendgarderobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendgarderobe>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendgang
Abendgage
Abendfüller
abendfüllend
Abendfrisur
Abendgazette
Abendgebet
Abendgeläut
Abendgeläute
Abendgeselligkeit