Abendgebet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAbend-ge-bet
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion
Beispiel:
jmdn. in sein Abendgebet einschließen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gläubiger Moschee Muezzin Papst einschließen rufen singen täglich verrichten versammeln ökumenisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendgebet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann eröffnet der kleine Mann mit seinem unermüdlichen Lächeln das Abendgebet.
Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21
Das Abendgebet war gerade vorbei, sonst hätte es noch viel mehr Opfer gegeben.
Bild, 15.12.2000
Die Mutter erzählte, vor dem Abendgebet, eine sehr eigenwillige Mischung von deutschen und tschechischen Märchen und Geschichten.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.2003
Im heutigen Stundengebet kommt ihr ausdrücklich die Funktion des liturgischen Abendgebets zu.
o. A.: V. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 15662
Noch nach dem Abendgebet wogen die verschiedensten Bilder kaleidoskopartig an der Seele vorüber.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6900
Zitationshilfe
„Abendgebet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendgebet>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendgazette
Abendgarderobe
Abendgang
Abendgage
Abendfüller
Abendgeläut
Abendgeläute
Abendgeselligkeit
Abendgesellschaft
Abendglanz