Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abendgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abendgesellschaft · Nominativ Plural: Abendgesellschaften
Aussprache 
Worttrennung Abend-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Abend Gesellschaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendgesellschaft · Abendveranstaltung · Soiree · Soirée  ●  bunter Abend  veraltend
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Abendmusik · Nachtmusik · Serenade · musikalische Soiree · musikalische Soirée
  • (gemütliche /) gesellige Runde · fröhliches Miteinander · geselliges Beisammensein · zwanglose Zusammenkuft  ●  Hoggedse ugs., schwäbisch

Typische Verbindungen zu ›Abendgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abendgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ins Museum ging man seinerzeit wie zu einer bürgerlichen Abendgesellschaft. [Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17]
Man konnte seinen Namen bei einer Abendgesellschaft erwähnen und alle spitzten die Ohren. [Die Zeit, 24.04.1959, Nr. 17]
Die Abendgesellschaft bringt ihre Füße unter den Tischen in Sicherheit. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2001]
Wenn der Maler seine Kamera aufbaut, dann ist es mit dem vergnüglichen Teil der Abendgesellschaften vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.1999]
Anja erlebt zu Hause die Vorbereitung einer Abendgesellschaft, hilft selbst nach Kräften mit. [Ichenhäuser, Ernst Z.: Erziehung zum guten Benehmen, Berlin: Volk u. Wissen 1983, S. 1]
Zitationshilfe
„Abendgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendgeselligkeit
Abendgeläute
Abendgeläut
Abendgebet
Abendgazette
Abendglanz
Abendglocke
Abendglut
Abendgold
Abendgottesdienst