Abendgesellschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAbend-ge-sell-schaft
WortzerlegungAbendGesellschaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendgesellschaft · ↗Abendveranstaltung · ↗Soiree · ↗Soirée  ●  bunter Abend  veraltend
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Abendmusik · ↗Nachtmusik · ↗Serenade · musikalische Soiree · musikalische Soirée
  • fröhliches Miteinander · geselliges Beisammensein

Typische Verbindungen
computergeneriert

einladen fein festlich unterhalten vornehm zwanglos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ins Museum ging man seinerzeit wie zu einer bürgerlichen Abendgesellschaft.
Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17
Die Abendgesellschaft bringt ihre Füße unter den Tischen in Sicherheit.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2001
Anja erlebt zu Hause die Vorbereitung einer Abendgesellschaft, hilft selbst nach Kräften mit.
Ichenhäuser, Ernst Z.: Erziehung zum guten Benehmen, Berlin: Volk u. Wissen 1983, S. 1
Saba war nicht mehr verweint und sah nach wie vor aus, als breche sie gleich zu einer Abendgesellschaft auf.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 135
Eine Abendgesellschaft ausschließlich mit Witzen zu unterhalten, zeugt nicht gerade von hohen geistigen Qualitäten.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19187
Zitationshilfe
„Abendgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendgesellschaft>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendgeselligkeit
Abendgeläute
Abendgeläut
Abendgebet
Abendgazette
Abendglanz
Abendglocke
Abendglut
Abendgold
Abendgottesdienst