Abendglocke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAbend-glo-cke (computergeneriert)
WortzerlegungAbendGlocke
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kirchenglocke, die mit ihrem Läuten die Abendzeit ankündigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

läuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendglocke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem kann der leise Kitsch der letzten Abendglocken dann auch nichts mehr anhaben.
Der Tagesspiegel, 19.05.1998
Was tun gegen das unüberhörbare Läuten der Abendglocken, gegen die Götterdämmerung?
Die Welt, 05.03.2005
Vom Dorf wehte die Stimme der Abendglocke herüber, und hinterm Haus klang ein Heulen aus dem Dunkel der Nacht.
Die Zeit, 23.12.1954, Nr. 51
Jochen Meister führt zum Thema "Alpenbraut und Abendglocke", 15 Uhr.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.2001
Und ergreifender als je im Glanz des hohen, vollen Jahres waren in dem Meer von Dunkelheit und Versunkenheit die nahen Abendglocken.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 452
Zitationshilfe
„Abendglocke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendglocke>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendglanz
Abendgesellschaft
Abendgeselligkeit
Abendgeläute
Abendgeläut
Abendglut
Abendgold
Abendgottesdienst
Abendgymnasium
Abendhauch