Abendmahlsgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Abendmahlgerät · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungAbend-mahls-ge-rät ● Abend-mahl-ge-rät
WortzerlegungAbendmahlGerät
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion Kelch und Hostienteller

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er stellte die Abendmahlsgeräte auf den Tisch vor dem Sofa.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 713
Das Abendmahlsgerät der Kirche zu Wolkenburg in seiner klassizistischen Gemessenheit bezeichnet etwa die Grenze des Ablaufs der Stile.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 02.03.1929
Bei der Entwidmung werden das Altarkreuz und die Abendmahlsgeräte entfernt und in einer feierlichen Prozession aus der Kirche getragen.
Die Welt, 12.03.2005
Gestickte Behänge, Leuchter, Zierat der Taufbecken und Abendmahlsgeräte durften nicht mehr sein.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 414
Kirche entsprechend wurde ihr Tauf- und Abendmahlsgerät als Formentyp einfacher geprägt.
Degen, K.: Kunsthandwerk. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 23145
Zitationshilfe
„Abendmahlsgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendmahlsgerät>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendmahlgemeinschaft
Abendmahlgast
Abendmahlfeier
Abendmahl
Abendlüftchen
Abendmahlgottesdienst
Abendmahlkelch
Abendmahllied
Abendmahlsbrot
Abendmahlsfeier