Abendschimmer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abendschimmers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈaːbn̩tˌʃɪmɐ]
Worttrennung Abend-schim-mer
Wortzerlegung  Abend Schimmer
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

gehoben durch den abnehmenden Schein des Sonnenlichts im Zusammenspiel mit der einbrechenden Dunkelheit charakterisiertes Lichtverhältnis
Beispiele:
übertragenEs wirkt wie ein Abendschimmer der idealistischen Epoche, aber er [der Historiker Friedrich Meinecke] sieht darin die Gewährleistung der Zukunft. [Der Tagesspiegel, 19.05.1998]
Im letzten goldnen Abendschimmer flogen Motten durch das Zimmer. [Hildegard Lewandowsky, 22.01.2015, aufgerufen am 28.04.2016]
Als wir aus dem Münster kommen, lassen die Wolkenberge ein bißchen Abendschimmer durch[…]. [»Des Haus isch’d halt groß«, 20.08.1982, aufgerufen am 18.08.2015]
im Bild Ich lebe jetzt mit meiner Mutter zusammen, einer sehr alten Frau, deren Leben still dahinfließt wie ein breiter Fluß im letzten Abendschimmer, über dem unbeweglich durchsichtiger Nebel liegt. [Neue Zeit, 30.09.1952]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Abendschimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendschimmer>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendschein
abends
Abendrundgang
Abendrunde
Abendruhe
Abendschnellzug
Abendschoppen
Abendschule
Abendschüler
Abendsegen