Abendsonne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAbend-son-ne (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
im Schein der Abendsonne
Goldne Abendsonne, wie bist du so schön [Volkslied]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gegenlicht Licht Rot Schein Strahl aufleuchten bescheinen blenden blinzeln funkeln färben glitzern glänzen glühen grüßen herbstlich leuchten mild schimmern schräg spiegeln strahlen tauchen tiefstehend untergehend vergolden versinken versinkend warm wärmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendsonne‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fahle Abendsonne lässt das Gras auf den Hängen schwefelgrün aufleuchten.
Der Tagesspiegel, 10.08.1999
Die Abendsonne versinkt hinter den Feldern auf der Rückseite des Hauses.
Die Zeit, 14.02.1997, Nr. 8
Die Abendsonne war schon im letzten Rückzug aus dem Raum.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 712
Die Abendsonne stand tief über den Bergen jenseits des Flusses und wärmte nicht mehr.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 324
Das Mädchen durchstreifte das hohe Gras und war aus den Schatten in den gelben Schein der Abendsonne gegangen.
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 66
Zitationshilfe
„Abendsonne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendsonne>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendshow
Abendsendung
Abendseite
Abendsegler
Abendsegen
Abendsonnenschein
Abendspaziergang
Abendspitze
Abendsport
Abendstern