Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abendstern, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abendstern(e)s · Nominativ Plural: Abendsterne
Aussprache  [ˈaːbn̩tˌʃtɛʁn]
Worttrennung Abend-stern
Wortzerlegung Abend Stern
eWDG

Bedeutung

Stern am Abendhimmel, besonders die Venus
Beispiel:
O du, mein holder Abendstern [ WagnerTannhäuserIII 2]

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendstern · Morgenstern · Venus
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Venusdurchgang · Venuspassage · Venustransit

Typische Verbindungen zu ›Abendstern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abendstern‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abendstern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Venus macht ihrem Namen als strahlender Abendstern nur wenig Ehre. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.1994]
Und während sie davonschreitet, stimmt Wolfram das Lied an den Abendstern an. [Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 192]
Vom Westen rückte der Abendstern näher, glänzend wie aus der Brandung der See. [Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 121]
Am Nachmittag strahlte plötzlich der goldene Abendstern aus dem Nichts eines unendlich geweiteten frostklaren Firmaments. [Die Zeit, 20.12.1951, Nr. 51]
Venus ist Abendstern und ist mehrere Stunden nach Sonnenuntergang als hellstes Gestirn im Südwesten zu sehen. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1916]
Zitationshilfe
„Abendstern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abendstern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abendsport
Abendspitze
Abendspaziergang
Abendsonnenschein
Abendsonne
Abendstille
Abendstimmung
Abendstudium
Abendstunde
Abendsuppe