Abenteuerdrang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Aben-teu-er-drang
Wortzerlegung Abenteuer Drang
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Drang, Abenteuer zu erleben

Verwendungsbeispiele für ›Abenteuerdrang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wenn es darum geht, nachts eine Höhle zu erforschen, ist sein Abenteuerdrang stärker als sein Gewissen. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1997]
Zwei Menschen, Ratefreund und Hoffegut, führt ihr Abenteuerdrang, die Suche nach einer besseren Welt, in das Reich der Vögel. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.1999]
Im Rückblick waren ja beispielsweise die Antaktis‑Expeditionen auch durch Abenteuerdrang motiviert, haben aber auch neue wissenschafltiche Erkenntnisse gebracht. [Der Tagesspiegel, 31.10.2000]
Zitationshilfe
„Abenteuerdrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abenteuerdrang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abenteuerbuch
Abenteuerbedürfnis
Abenteuerbecken
Abenteuer
Abenomics
Abenteuerdurst
Abenteuererzählung
Abenteuerfahrt
Abenteuerfilm
Abenteuergeist