Abenteuergeist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abenteuergeist(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Aben-teu-er-geist
Wortzerlegung Abenteuer Geist1

Verwendungsbeispiele für ›Abenteuergeist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Helden findet sich spätpubertärer Abenteuergeist direkt neben der substantiellen Erfahrung von Bösartigkeit. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2000]
Es gehört eine gehörige Portion Abenteuergeist dazu, sich den Herausforderungen der rauen Bergwelt zu stellen. [Die Welt, 08.03.2002]
Man braucht viel Abenteuergeist, um nachts das Hotel zu verlassen und ein geeignetes Plätzchen zu suchen. [Die Zeit, 03.03.2003, Nr. 09]
Die Venus stand bei Ihrer Geburt im Schützen – Sie suchen einen Mann mit Abenteuergeist. [Bild, 15.03.2002]
Dort rühren sich die Triebe und Zuckungen frühpubertärer Erotik genauso wie der knabenhafte Abenteuergeist. [Die Zeit, 26.02.2004, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Abenteuergeist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abenteuergeist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abenteuerfilm
Abenteuerfahrt
Abenteuererzählung
Abenteuerdurst
Abenteuerdrang
Abenteuergelüst
Abenteuergelüste
Abenteuergeschichte
Abenteuerheft
Abenteuerhunger