Abenteuerroman, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abenteuerromans · Nominativ Plural: Abenteuerromane
Worttrennung Aben-teu-er-ro-man
Wortzerlegung Abenteuer Roman

Typische Verbindungen zu ›Abenteuerroman‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abenteuerroman‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abenteuerroman‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Beginn des vierten Teils, genannt Abenteuerroman, ist das Jahr 1980 erreicht. [Die Zeit, 05.12.2012, Nr. 48]
Die Vita dieser faszinierenden Frau liest sich wie ein Abenteuerroman. [Die Zeit, 07.11.1986, Nr. 46]
Wie die Journalisten es geschafft haben, aus dieser abgeschotteten DDR zu berichten, das hört sich oft an wie ein Abenteuerroman. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2002]
Sein Buch ist zunächst einmal nichts anderes als ein Abenteuerroman erster Güte. [Die Welt, 12.04.2003]
Ich dachte wie ein kleiner Junge, der zuviele Abenteuerromane gelesen hat. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 88]
Zitationshilfe
„Abenteuerroman“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abenteuerroman>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abenteuerreise
Abenteuerpolitik
Abenteuernatur
Abenteuerlust
Abenteuerliteratur
Abenteuerromantik
Abenteuerspielplatz
Abenteuersucht
Abenteuertum
Abenteuerurlaub