Abenteurertum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAben-teu-rer-tum (computergeneriert)
WortzerlegungAbenteurer-tum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lebensweise eines Abenteurers; Hang zum Abenteuer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mischung Pioniergeist außenpolitisch gefährlich gewiss kleinbürgerlich link militärisch politisch rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abenteurertum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber man muß auch sehen, daß er radikalistisch war und häufig in Abenteurertum verfiel.
Die Zeit, 15.04.1988, Nr. 16
Und auch aus den Worten des Engländers sprach bislang immer ein gewisses Abenteurertum.
Die Welt, 24.11.2004
Damit wäre dem Abenteurertum in der Politik theoretisch Vorschub geleistet.
Urania, 1970, Nr. 2
Er hat das Abenteurertum und den Mut der nordischen Rasse.
o. A.: Fünfter Tag. Montag, 26. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 22430
Das ist Eskapismus, mein Fräulein, das ist Abenteurertum schwankender Charaktere.
Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 90
Zitationshilfe
„Abenteurertum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abenteurertum>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abenteurerromantik
Abenteurerroman
Abenteurerpolitik
Abenteurernatur
Abenteurerliteratur
Aber
aber-
Aberacht
Aberglaube
Aberglauben