Aberkennung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aberkennung · Nominativ Plural: Aberkennungen
Aussprache
WorttrennungAb-er-ken-nung (computergeneriert)
Wortzerlegungaberkennen-ung
eWDG, 1967

Bedeutung

Jura
entsprechend der Bedeutung von aberkennen
Beispiel:
die Aberkennung des Wahlrechtes, Doktortitels

Thesaurus

Synonymgruppe
Aberkennung · ↗Entziehung · ↗Entzug  ●  ↗Abjudikation  veraltet, juristisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylstatus Bürgerrecht Demonstrationsstatus Doktorgrad Doktortitel Ehrenbürgerschaft Ehrenbürgerwürde Ehrendoktorwürde Ehrenpräsidentschaft Ehrenrecht Flüchtlingseigenschaft Flüchtlingsstatus Gemeinnützigkeit Goldmedaille Mindestnorm Mitgliedsrecht Pensionsanspruch Ruhegehalt Sperre Staatsangehörigkeit Staatsbürgerschaft Topbonität Tour-Sieg Tour-Titel Toursieg Welterbe-Titel Welterbetitel Weltkulturerbe-Titel Zuchthaus Zwangsabstieg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aberkennung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Aberkennung des Titels "Vater der Ökosteuer" nimmt der emeritierte Professor indes gelassen hin.
Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46
Ihm drohen nun eine Sperre und die Aberkennung des Sieges.
Die Welt, 07.06.2002
Ich beantrage außerdem die Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte auf fünf Jahre.
Friedländer, Hugo: Der Prozeß gegen den Bankier August Sternberg wegen Sittlichkeitsverbrechen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 778
Sie ermöglicht die Aberkennung der Staatsangehörigkeit nach erfolgter Deportation, Verlust des Vermögens und das Ruhen der Pensionen.
o. A.: 1941. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 2096
Bei Ruhestandsbeamten sind nur Kürzung und Aberkennung des Ruhegehalts zulässig.
o. A.: Bundesdisziplinarordnung (BDO). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Aberkennung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aberkennung>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aberkennen
aberhunderte
Aberhundert
abergläubisch
abergläubig
abermalig
abermals
abernten
Aberration
Aberraute