Abfahrer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abfahrers · Nominativ Plural: Abfahrer
Worttrennung Ab-fah-rer

Typische Verbindungen zu ›Abfahrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abfahrer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abfahrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum sollte der letzte deutsche Abfahrer ausgerechnet im nächsten Winter das schaffen, was er seit 1988 regelmäßig verfehlt hatte?
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1998
Eine gemütliche Terminologie haben sich die Abfahrer für ihr wildes Tun zurechtgelegt.
Die Zeit, 09.02.1987, Nr. 06
Um 18 Uhr (MEZ) stürzen sich die besten Abfahrer der Welt in das wohl spektakulärste Rennen der Olympischen Winterspiele.
Die Welt, 08.02.2002
Nur die Abfahrer, die auch kombinieren, kommen gewaltig in Stress.
Der Tagesspiegel, 03.02.2001
Die Abfahrer sortierten den Ausschuß in Kipploren und treckten den Bruch über die Schienen auf Halde.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 400
Zitationshilfe
„Abfahrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfahrer>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abfahren
abfahrbereit
abfädeln
abfackeln
ABF
Abfahrt
Abfahrtbefehl
abfahrtbereit
Abfahrtgleis
Abfahrthang