Abfahrtsrennen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Abfahrtrennen · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungAb-fahrts-ren-nen ● Ab-fahr-tren-nen (computergeneriert)
WortzerlegungAbfahrtRennen
eWDG, 1967

Bedeutung

Skisport

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame Training alpin bestreiten gewinnen olympisch veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abfahrtrennen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie fühlt man sich als einziger Deutscher beim olympischen Abfahrtsrennen?
Süddeutsche Zeitung, 07.02.1998
Tag um Tag mußten die Abfahrtsrennen der Damen und der Herren verschoben werden.
Die Zeit, 20.02.1984, Nr. 08
Und Abfahrtsrennen werden auch in Japan abgesagt und nicht in der Halle ausgetragen.
Bild, 09.02.1998
Ich weiß auch, dass ein Abfahrtsrennen riskanter ist, als auf einem Bürostuhl zu schaffen.
Der Tagesspiegel, 07.03.2004
Zugleich mit der Einführung der Abfahrtsrennen, die eine besondere alpine Fahrtechnik und außergewöhnliche Schibeherrschung verlangten, traten auch die Slalomrennen als Wettkampfformen auf.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1935
Zitationshilfe
„Abfahrtsrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfahrtsrennen>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfahrtpiste
Abfahrtort
Abfahrtläufer
Abfahrtlauf
Abfahrthang
Abfahrtsbefehl
Abfahrtschi
Abfahrtsdatum
Abfahrtsgleis
Abfahrtshang