Abfahrtszeichen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Abfahrtzeichen · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungAb-fahrts-zei-chen ● Ab-fahrt-zei-chen (computergeneriert)
WortzerlegungAbfahrtZeichen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Zugbegleiter sei damals "irrtümlich" der Meinung gewesen, das Signal habe "Freie Fahrt" angezeigt und deshalb das Abfahrtszeichen gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1997
Das Abfahrtszeichen für die Fahrt in das Dritte Reich, zur Aufrüstung, zum Krieg und der Zerschmetterung würde gegeben.
Die Zeit, 02.10.1947, Nr. 40
Die Schnellzüge, für die ein Zuschlag zu entrichten ist, erhalten außerdem links von dem Ankunfts- und Abfahrtszeichen eine gestrichelte Linie.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1907
Zitationshilfe
„Abfahrtszeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfahrtszeichen>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfahrtstrecke
Abfahrtstermin
Abfahrtstechnik
Abfahrtstag
Abfahrtstafel
Abfahrtszeit
Abfahrttafel
Abfahrttag
Abfahrttechnik
Abfahrttermin