Abfallbehälter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAb-fall-be-häl-ter (computergeneriert)
WortzerlegungAbfallBehälter

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfallbehälter · ↗Abfalleimer · ↗Abfallkorb · ↗Abfalltonne · ↗Mülleimer · ↗Mülltonne  ●  ↗Mistkübel  ugs., österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Wertstofftonne · gelbe Tonne
  • Ablage P  scherzhaft · Ablage rund  scherzhaft · ↗Papierkorb  Hauptform · Rundablage  scherzhaft · Rundordner  österr., scherzhaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufgestellt aufstellen leeren zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abfallbehälter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Architekten planen immer häufiger von vorneherein genug Platz für die verschiedenen Abfallbehälter ein.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2001
Zuerst aktiviert man den Abfallbehälter und schiebt dann unter voller optischer Kontrolle das gewünschte Objekt hinein.
C't, 1991, Nr. 3
Er warf sie in den Abfallbehälter und versuchte sich zu retten, sei aber nur wenige Meter weit gekommen.
Die Zeit, 12.12.1986, Nr. 51
Wenn kein Abfallbehälter vorhanden ist, steckt man es für die Dauer der Fahrt wieder in die eigene Tasche zurück.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19141
Asche und Kippen gehören in die Aschenbecher, leere Zigarettenschachteln in die Abfallbehälter.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 205
Zitationshilfe
„Abfallbehälter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfallbehälter>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfall-Leder
Abfall
Abfahrtzeit
Abfahrtzeichen
Abfahrttermin
Abfallbeseitigung
Abfallcontainer
Abfalldeponie
Abfalleder
Abfalleimer