Abfallgesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abfallgesetzes · Nominativ Plural: Abfallgesetze
WorttrennungAb-fall-ge-setz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entwurf Inkrafttreten Kreislaufwirtschaftsgesetz Novelle Novellierung Umsetzung Verpackungsverordnung geltend verstoßen vorschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abfallgesetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das über der Verordnung stehende Abfallgesetz lasse hingegen die thermische Verwertung ausdrücklich zu.
Die Zeit, 24.09.1993, Nr. 39
Die Behauptung, das neue Gesetz falle hinter das alte Abfallgesetz zurück, sei falsch.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1994
Eine Anlage, die nach dem Abfallgesetz angezeigt wurde, gilt als nach diesem Gesetz angezeigt.
o. A.: Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Diese Vorschriften sind angelehnt an den Bußgeldkatalog des Bayerischen Abfallgesetzes.
Der Tagesspiegel, 21.02.2003
Nach dem Abfallgesetz ist die Hierarchie der Ziele klar: Wiederverwendung steht höher als Verwertung und das wiederum gilt mehr als Beseitigung.
C't, 2001, Nr. 7
Zitationshilfe
„Abfallgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfallgesetz>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfallerzeugnis
Abfaller
Abfallentsorgung
Abfallentsorger
Abfallenergie
Abfallgrube
Abfallhaar
Abfallhalde
Abfallhaufen
Abfallholz