Abfallhaufen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAb-fall-hau-fen (computergeneriert)
WortzerlegungAbfallHaufen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfallberg · Abfallhaufen  ●  ↗Müllberg  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leicht also landen die unscheinbaren Details, auf die es ankommt, auf dem Abfallhaufen der Geschichte.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Die, die nicht der Norm entsprechen, landen auf dem Abfallhaufen.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000
Die Luft war dick vom Rauch der angezündeten Mülltonnen und Abfallhaufen.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 49
Ohne Aufsicht liefen sie dort frei herum und suchten sich zum Hauptteil ihr Futter in den Wäldern und an den Abfallhaufen der Häuser.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 103
Hinter ihm lag die Fabrik, mit ihren Schuppen, Maschinenhaus, Kontor und Lager und all dem Nebenkram von Karren, Kisten, Abfallhaufen.
Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 3085
Zitationshilfe
„Abfallhaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfallhaufen>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfallhalde
Abfallhaar
Abfallgrube
Abfallgesetz
Abfallerzeugnis
Abfallholz
abfällig
Abfälligkeit
Abfallkalender
Abfallkorb