Abfertigungsdienst, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abfertigungsdienst(e)s · Nominativ Plural: Abfertigungsdienste
Aussprache 
Worttrennung Ab-fer-ti-gungs-dienst
Wortzerlegung Abfertigung Dienst

Verwendungsbeispiele für ›Abfertigungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Flughafen Hamburg GmbH verhandelt seit etwa neun Monaten mit dem Betriebsrat darüber, die Abfertigungsdienste aus der Flughafengesellschaft auszulagern. [Die Welt, 02.03.1999]
Spätestens im Jahr 2003 müssen auch die deutschen Flughäfen Fluggesellschaften und Drittanbietern Abfertigungsdienste gestatten, die Richtlinie tritt grundsätzlich schon 1999 in Kraft. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.1995]
Das Dienstleistungsangebot reicht dabei vom Verkauf und der Ausstellung von Flugscheinen über das Passagier‑Check‑In bis hin zu zahlreichen Abfertigungsdiensten rund um das Flugzeug. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.1998]
Die Servicegesellschaft bietet mit ihren 1500 Mitarbeitern Boden‑ und Abfertigungsdienste für die Fluggesellschaften an. [Der Tagesspiegel, 11.12.2001]
Davon wären vor allem die Luftbrücke Madrid‑Barcelona, einige Tochtergesellschaften und die Abfertigungsdienste betroffen. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994]
Zitationshilfe
„Abfertigungsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfertigungsdienst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfertigungsbeamte
Abfertigung
Abferkelstall
Abferkelhütte
Abfederung
Abfertigungsgebäude
Abfertigungsgebühr
Abfertigungsschalter
Abfeuerung
Abfilmung