Abflachung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abflachung · Nominativ Plural: Abflachungen
Worttrennung Ab-fla-chung
Wortzerlegung abflachen -ung

Typische Verbindungen zu ›Abflachung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abflachung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abflachung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine weitere Abflachung ist wegen des engen Raums kaum möglich. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.1998]
Wir haben es mit einer fast weltweiten konjunkturellen Abflachung zu tun. [Der Tagesspiegel, 24.05.2003]
Allerdings ist eine Abflachung in der rückläufigen Tendenz zu erkennen. [Die Zeit, 07.08.1964, Nr. 32]
Auch der private Verbrauch habe sich vergleichsweise gut gehalten, wenngleich es dort in letzter Zeit eine Abflachung gegeben habe. [Süddeutsche Zeitung, 16.05.2001]
Doch Mateschitz selbst rechnet mit einer Abflachung des Wachstums in einigen Jahren. [Die Zeit, 01.12.2012, Nr. 48]
Zitationshilfe
„Abflachung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abflachung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abfischung
Abfindungszahlung
Abfindungssumme
Abfindungsleistung
Abfindungsangebot
Abflug
Abflug-Gate
Abfluggate
Abfluggewicht
Abflughafen