Abflachung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAb-fla-chung (computergeneriert)
Wortzerlegungabflachen-ung

Typische Verbindungen zu ›Abflachung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anstieg Anzeichen Gewinnwachstum Hierarchie Konjunktur Mittelstandsbauch Progression Rentenanstieg Tendenz Wachstum Wachstumskurve Wachstumsrate Wirtschaftswachstum Zinskurve Zinsstrukturkurve Zuwachsrate auswirken deutlich erwartet gewiss konjunkturell leicht rechnen signalisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abflachung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abflachung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben es mit einer fast weltweiten konjunkturellen Abflachung zu tun.
Der Tagesspiegel, 24.05.2003
Eine weitere Abflachung ist wegen des engen Raums kaum möglich.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.1998
Allerdings ist eine Abflachung in der rückläufigen Tendenz zu erkennen.
Die Zeit, 07.08.1964, Nr. 32
Für 2000 erwartet die Hannoversche Leben aber eine Abflachung des Neugeschäfts.
Die Welt, 07.04.2000
Angesichts dieser Abflachung sei die Durchführung der den Ländern und Gemein den nach dem Grundgesetz obliegenden Aufgaben gefährdet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Zitationshilfe
„Abflachung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abflachung>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abflachen
Abfischung
abfischen
abfingern
Abfindungszahlung
abflämmen
abflanken
abflauen
abfliegen
abfließen