Abfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abfrage · Nominativ Plural: Abfragen
Aussprache [ˈapfʀaːgə]
Worttrennung Ab-fra-ge
Grundform abfragen
Wortbildung  mit ›Abfrage‹ als Letztglied: ↗Datenabfrage
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik Suchvorgang (1) in einem Informationssystem
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine automatisierte, automatische, einfache, gezielte, komplexe Abfrage
als Akkusativobjekt: eine Abfrage tätigen, durchführen, ausführen, starten, gestatten, ermöglichen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Abfrage von Daten, Kontodaten, Geldbewegungen
mit Genitivattribut: die Abfrage des Kontostands, der Mobilbox, Mailbox, Datenbank, Daten
Beispiele:
Eine Bestandsdatenauskunft ist die behördliche Abfrage, welche Person hinter einer Telefonnummer oder IP‑Adresse steckt. [Die Zeit, 27.05.2015]
Sicherheitsbehörden sollen mit einer einzigen Abfrage alle relevanten Informationen über eine Person erhalten. [Bild, 11.02.2019]
Die Dossiers werden detailliert gesichtet und mit [den Ergebnissen von] Abfragen in verschiedenen Datenbanken abgeglichen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.12.2015]
Eine Abfrage über den Inhalt des Kühlschranks per Handy ist auch keine reine Utopie mehr. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1999]
Computer führen nur vom Programmierer vorgeplante Abfragen aus und reagieren darauf so, wie sie eben programmiert sind. [Rechenberg, Peter, Was ist Informatik?, München: Hanser 1991, S. 284]
2.
das Sammeln von Informationen durch Fragen; das Prüfen von jmds. Kenntnissen durch Fragen
Beispiele:
Bei der Abfrage von Sprachkenntnissen sind jedoch beide der Meinung, daß auch viele Deutsche die Sprache schlecht sprechen würden. [Die Welt, 24.03.2006]
Lange versucht herauszufinden, was das Kind von dem gerade Gelesenen verstanden hat, aber nicht über Abfragen, sondern zum Beispiel mithilfe von Rätseln am Ende einer Geschichte. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2018]
allgemeinerAuch eine neuerliche Abfrage, ob wir Dateien und Apps behalten wollen, erschien bei einem unserer [Installations-]Versuche. [Der Spiegel, 12.08.2015 (online)]
Nach allen Vorbereitungen und Abfragen schneidet der Arzt die Haut, trennt Muskeln, sägt und fräst in den Oberschenkelknochen. [Die Zeit, 11.06.2009]
Interviews mit vierzehn Parlamentarierinnen hat Renate Lepsius aufgezeichnet. Es sind keine schnellen Abfragen, sondern Gespräche, wie sie sonst in der politischen Literatur kaum zu finden sind. [Die Zeit, 04.12.1987]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfrage · ↗Recherche · ↗Überprüfung  ●  ↗Nachschau  Amtsdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Abfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abfrage‹.

Zitationshilfe
„Abfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abfrage>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abfotografieren
Abformung
abformen
abfordern
Abfolge
Abfragemaske
abfragen
Abfragesprache
abfressen
abfretten