Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abgabenverwaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abgabenverwaltung · Nominativ Plural: Abgabenverwaltungen
Worttrennung Ab-ga-ben-ver-wal-tung
Wortzerlegung Abgabe Verwaltung
eWDG

Bedeutung

Behörde für Abgaben, Finanzamt

Verwendungsbeispiele für ›Abgabenverwaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ansätze dieses Systems stammten wahrscheinlich schon aus der Zeit Davids; Salomos anspruchsvolle Hofhaltung machte indes eine straffe Abgabenverwaltung erst wirklich unabweisbar. [Kraus, Hans-Joachim: Israel. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 24523]
Später war er Revisor und Abteilungsleiter der Abgabenverwaltung in Dresden und danach stellv. Abteilungsleiter bzw. [Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19972]
Zitationshilfe
„Abgabenverwaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abgabenverwaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abgabensoll
Abgabensenkung
Abgabenquote
Abgabenpflicht
Abgabenordnung
Abgabepflicht
Abgabepreis
Abgabesatz
Abgabesenkung
Abgabesoll