Abgabenpflicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Abgabepflicht · Substantiv (Femininum)
WorttrennungAb-ga-ben-pflicht ● Ab-ga-be-pflicht
WortzerlegungAbgabePflicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

befreien unterliegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abgabepflicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer diese Sätze mit seinem Einkommen übersteigt, unterliegt künftig mit einem noch größeren Teil seines Gehalts der Abgabenpflicht.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.2000
Eine Befreiung von der Abgabenpflicht müsse hier wesentlich umfangreicher vorgenommen werden.
Die Welt, 20.04.2004
Da diese gedachten Beiträge den Beamten gleichwohl nie zufließen, unterliegen sie auch keiner Abgabenpflicht.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1996
In der Urteilsbegründung des Bundesverfassungsgerichts hieß es am Dienstag, die Abgabenpflicht greife unzulässig in die unternehmerische Freiheit der Betriebe ein.
Die Zeit, 09.02.2009, Nr. 06
Die Abgabenpflicht wird ausgeweitet, dafür kommen niedrigere Sätze - warum soll dieses Prinzip der Steuerreform nicht auch für das Sozialsystem gelten?
Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16
Zitationshilfe
„Abgabenpflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abgabenpflicht>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abgabenverwaltung
Abgabensoll
Abgabensenkung
Abgabenquote
abgabenpflichtig
abgabepflichtig
Abgabepreis
Abgabesatz
Abgabesenkung
Abgabesoll