Abgasturbine, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abgasturbine · Nominativ Plural: Abgasturbinen
WorttrennungAb-gas-tur-bi-ne
WortzerlegungAbgasTurbine
Wahrig und DWDS, 2019

Bedeutung

Technik durch das Abgas eines Verbrennungsmotors angetriebene Turbine
siehe auch Gasturbine
Beispiele:
Den Motor [des neuen Coupés] beatmen zwei kleine Abgasturbinen, die bei 2000 Umdrehungen bereits den maximalen Ladedruck aufbauen und somit schon aus niedrigen Drehzahlen enorme Kräfte freisetzen. [Der Spiegel, 04.01.1999, Nr. 1]
Um Kraftstoff zu sparen, soll die in den Abgasen enthaltene Energie über ein entsprechendes Getriebe von einer Abgasturbine auf die Antriebsachse übertragen werden[…]. [Der Spiegel, 10.07.1978, Nr. 28]
Die Ladeleistung der Abgasturbine kann eigentlich immer nur indirekt auf die vom Gaspedal kommandierte Drosselklappe folgen, denn der Turbo lädt stets proportional zum Abgasstrom der vorherigen Verbrennung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.06.1995]
Aus den Abgasturbinen [des viermotorigen Verkehrsflugzeugs Lockheed Super Constellation] schlagen lange Flammen, für ängstliche Passagiere oder Erstflieger eine gespenstische Beleuchtung. [Die Zeit, 08.06.1990, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Abgasturbine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abgasturbine>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abgastest
Abgastechnik
Abgassonderuntersuchung
Abgasschlauch
Abgasrückführung
Abgasuntersuchung
Abgasvorschrift
Abgaswert
Abgaswolke
abgaunern