Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abgeld

Worttrennung Ab-geld (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen Disagio

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Abgeld · Abschlag · Ausgabeabschlag · Damnum · Disagio
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Abgeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Normalerweise liegt hier zu Lande das Abgeld bei 15 Prozent des Zuschlags, bei kleinen Objekten sind auch 25 möglich. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2000]
Dann gibt es ein Aufgeld vom Käufer und ein Abgeld vom Einlieferer. [Die Zeit, 18.09.2006 (online)]
Innerhalb dieser Zeit wird die Kommission, das heißt das Auf‑ und Abgeld, an den Käufer ausgekehrt. [Die Welt, 31.12.1999]
Die Zahlen enthalten den Zuschlagpreis, die Auf‑ und Abgelder, sowie Folgerechtsabgaben und Mehrwertsteuer. [Die Welt, 24.12.2005]
Zitationshilfe
„Abgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abgeld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abgeklärtheit
Abgehobenheit
Abgebrühtheit
Abgaswolke
Abgaswert
Abgelegenheit
Abgeltung
Abgeltungssteuer
Abgeltungsteuer
Abgemessenheit