Abhängigkeitsgefühl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAb-hän-gig-keits-ge-fühl
WortzerlegungAbhängigkeitGefühl
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
kein Abhängigkeitsgefühl aufkommen lassen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schlechthinnig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abhängigkeitsgefühl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit hat er seine Beamten und sein Interesse für sie nicht verleugnet oder ein Abhängigkeitsgefühl bekundet.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1914
So braut sich im Bewusstsein des "kleinen Mannes" eine Mischung aus Abhängigkeitsgefühlen, Aggressionen und Rebellionswünschen zusammen.
Die Welt, 26.01.2002
Sie agierten plötzlich für die Patienten, wurden die großen „Macher“ und verfestigten damit zwangsweise und ungewollt ihre Führungsrolle und das Abhängigkeitsgefühl der Patienten.
Die Zeit, 04.10.1974, Nr. 41
Die Anfänge der G. M. sind zu suchen in der Einbildungskraft und dem innerlichen Abhängigkeitsgefühl der ältesten Griechen.
o. A.: G. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 4461
Das ist unter den verschiedensten Gesichtspunkten nicht gut; unbedingt führt das Abhängigkeitsgefühl der Kleinen aber im Laufe der Entwicklung zum Nachlassen ihrer Kräfte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Zitationshilfe
„Abhängigkeitsgefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abhängigkeitsgefühl>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abhängigkeitserkrankung
Abhängigkeitsbeziehung
Abhängigkeit
Abhängige
abhängig
Abhängigkeitssyndrom
Abhängigkeitsverhältnis
Abhängling
abharken
abhärmen