Abheilung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAb-hei-lung
Wortzerlegungabheilen-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geschwür

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abheilung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ist der Ausgangskanal bereits wieder offen, der Mitesser auf dem Weg der natürlichen Abheilung.
Der Tagesspiegel, 29.09.2004
Rötung, Schuppung und Erhabenheit der befallenen Haut besserten sich und Herde konnten vollständig zur Abheilung gebracht werden.
Die Welt, 04.04.2000
Nach längerem Tragen tritt Gewöhnung ein, das Schmuckstück ist nach Abheilung des Stichkanals kein Fremdkörper mehr.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1995
Zur Abheilung der starken Verbrennungen haben die Ärzte im Bogenhausener Krankenhaus die 44jährige in ein künstliches Koma versetzt.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1996
Zitationshilfe
„Abheilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abheilung>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abheilen
abheften
abhechten
Abhebung
abhebern
abhelfen
abhetzen
abheuern
Abhieb
Abhilfe