Abholung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ab-ho-lung
Wortzerlegung abholen-ung

Typische Verbindungen zu ›Abholung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abholung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abholung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Apotheker bemerkte den Betrug und bestellte den Mann zu Abholung später wieder.
Die Welt, 11.12.2004
Geht ein Gerät kaputt, garantiert er eine Reparatur binnen drei Tagen, Abholung und Lieferung inklusive.
Der Tagesspiegel, 28.03.2004
Sie müßten auch nicht zurückgeschickt, sondern lediglich zur Abholung bereitgehalten werden.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1996
Der Bauer hatte seinen Spazierwagen nach dem Bahnhof geschickt zur Abholung.
Keller, Paul: Ferien vom Ich, München: Bergstadtverl. Korn 1963 [1915], S. 138
Postsendungen mit diesem Vermerk hält die Post am Bestimmungsort zur Abholung bereit.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 240
Zitationshilfe
„Abholung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abholung>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abholmarkt
Abholfach
Abholer
abholen
abhold
abholzen
Abholzung
Abhöraktion
Abhöranlage
Abhörapparat