Abitur, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abiturs · Nominativ Plural: Abiture · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungAb-itur · Abi-tur
Herkunftzu abīrelat ‘ab-, fort-, weggehen’
Wortbildung mit ›Abitur‹ als Erstglied: ↗Abiturzeugnis  ·  mit ›Abitur‹ als Letztglied: ↗Fachabitur · ↗Notabitur  ·  mit ›Abitur‹ als Grundform: ↗Abi
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutung

Abschlussprüfung an einem Gymnasium o. Ä., Reifeprüfung; höchster Schulabschluss in Deutschland, der die allgemeine Hochschulreife einschließt
Synonym zu Matura
Beispiele:
Ich habe Abitur gemacht, studiert und den kreativen Beruf ergriffen, den ich immer ergreifen wollte. [Die Zeit, 22.05.2015, Nr. 21]
Nach seinem Hauptschulabschluss will er die Mittlere Reife machen, eventuell Abitur. [Spiegel, 14.05.2013 (online)]
Neben der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) gibt es die Fachhochschulreife (Fachabitur) und die fachgebundene Hochschulreife. [Die Zeit, 27.11.2008, Nr. 49]
In fast allen Bundesländern machen die Schüler mittlerweile nach zwölf statt nach 13 Jahren Abitur. [Die Welt, 07.03.2008]
Er bestand 1999 […] das Abitur mit der Note 2,2. [Die Welt, 02.08.2000]
In Hessen werden von diesem Jahr an die Prüfungsaufgaben für das Abitur vom Ministerium zentral gestellt. [Der Spiegel, 31.01.1948, Nr. 5]
Beharren die Kultusminister indes auf […] der Gleichwertigkeit der vielen verschiedenen Abiture, kann sie nur durch zentrale Prüfungen garantiert werden. [Die Zeit, 16.07.1998, Nr. 30] ungewöhnl. Pl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das mündliche, schriftliche Abitur; ein gutes, glänzendes, schlechtes Abitur; das zwölfjährige Abitur; ein fachgebundenes Abitur
als Akkusativobjekt: das Abitur machen, ablegen, bestehen, schaffen, nachholen; das Abitur erlangen, erwerben, haben
in Präpositionalgruppe/-objekt: für das Abitur büffeln
hat Präpositionalgruppe/-objekt: das Abitur nach zwölf Schuljahren, an der Abendschule; das Abitur auf dem, über den zweiten Bildungsweg
in Koordination: Abitur oder Fachabitur, Realschulabschluss, Hauptschulabschluss
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Abiturient · Abitur
Abiturient m. ‘Oberschüler kurz vor, im und nach dem Abitur, Schulabgänger mit Hochschulreife’ (80er Jahre 18. Jh.). Abitur n. ‘Abschlußprüfung an einer (erweiterten) Oberschule, einem Gymnasium, Reifeprüfung’ (90er Jahre 19. Jh.), gekürzt aus wenig älterem, nach dem Vorbild von Physikum gebildetem Abiturium (80er Jahre 19. Jh.; eigentlich examen abiturium), älter (Ende 18. Jh.) Abiturienten-Examen. Abiturient und Abitur(ium) gehen aus vom Part. Fut. lat. abītūrus (zu lat. abīre ‘ab-, fort-, weggehen’, vgl. lat. ab- ‘weg, fort’ und lat. īre ‘gehen’). Ein in der Schulsprache des 16. Jhs. bezeugtes nlat. abiturire ergibt das Part. Präs. nlat. abituriens (Genitiv abiturientis), eigentlich ‘wer (von der Schule) abgehen wird’ (17. Jh.), eingedeutscht Abiturient. Dagegen beruht Abitur(ium) auf einer nlat. Adjektivableitung vom lat. Part. Fut. (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Abitur · Allgemeine Hochschulreife · Gymnasialabschluss · ↗Hochschulreife · Studienberechtigung  ●  ↗Matura  österr., schweiz. · ↗Maturität  schweiz. · Abi  ugs. · HZB  fachspr. · Hochschulzugangsberechtigung  fachspr., Amtsdeutsch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abitur · ↗Abiturprüfung · ↗Reifeprüfung (südtirol.)  ●  ↗Matur  schweiz. · ↗Maturitätsexamen  schweiz. · ↗Maturitätsprüfung  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Berufsreifeprüfung  ●  Berufsmatur  schweiz., veraltet · Berufsmatura  schweiz., veraltet, österr. · Berufsmaturität  schweiz.
  • Abitur für Nichtschüler · Außerschulisches Abitur · Externenprüfung · Fremdenprüfung · Nichtschülerabitur · Nichtschülerabiturprüfung
Assoziationen
  • Gymnasium  ●  ↗Oberschule  ugs.
  • Abitur · Allgemeine Hochschulreife · Gymnasialabschluss · ↗Hochschulreife · Studienberechtigung  ●  ↗Matura  österr., schweiz. · ↗Maturität  schweiz. · Abi  ugs. · HZB  fachspr. · Hochschulzugangsberechtigung  fachspr., Amtsdeutsch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abendschule Berufsausbildung Bildungsweg Fachabitur Fachhochschulereif Fachhochschulreife Gymnasium Hochschulabschluss Jahrgang Notendurchschnitt Oberstufe Prüfungsfach Realschulabschluss Reif Reife Schuljahr Studium Tasche Wehrdienst Zivildienst ablegen absolvieren bestanden büffeln mündlich nachholen nachmachen studieren verkürzt zwölfjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abitur‹.

Zitationshilfe
„Abitur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abitur>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abisolierzange
abisolieren
Abirrung
abirren
Abiotrophie
Abituraufgabe
Abiturfeier
Abiturient
Abiturientenball
Abiturientenexamen