Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abkantung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abkantung · Nominativ Plural: Abkantungen
Worttrennung Ab-kan-tung
Wortzerlegung abkanten -ung

Verwendungsbeispiele für ›Abkantung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Abkantung im Pfarrgarten sei der letzte Rest des oberen Isarhochufers, hieß es. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.1996]
Gestalterische Elemente, etwa Spezialeffekte, Abkantung oder Textur, wirken hingegen weiterhin auf das gesamte Objekt. [C't, 2000, Nr. 22]
Fensterbänke sollten zu den Seiten hin eine Abkantung haben, damit das Regenwasser nur nach vorne ablaufen kann. [Bild, 27.09.2000]
In der Tat helfen fertige Paletten, in kürzester Zeit die passende Extrusion, Abkantung, Farbe und Beleuchtung auszuwählen. [C't, 2000, Nr. 16]
Die Abkantung der Zeichen geschieht im wesentlichen nach 15 voreingestellten Methoden – für normale Bedürfnisse ausreichend. [C't, 1998, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Abkantung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abkantung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abk.
Abjuration
Abjudikation
Abiturzeugnis
Abiturzeitung
Abkanzelung
Abkanzlung
Abkapselung
Abkauf
Abkehr