Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abkanzelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abkanzelung · Nominativ Plural: Abkanzelungen
Nebenform Abkanzlung · Substantiv · Genitiv Singular: Abkanzlung · Nominativ Plural: Abkanzlungen
Worttrennung Ab-kan-ze-lung ● Ab-kanz-lung
Wortzerlegung abkanzeln -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abkanzelung · Ermahnung · Lektion · Maßregelung · Moralpredigt · Rüffel · Schelte · Tadel · Verweis · Zurechtweisung  ●  Abmahnung  juristisch · Ordnungsruf  politisch · Rüge  Hauptform · (ein) Donnerwetter  ugs. · Abreibung  ugs. · Adhortation  fachspr., veraltet · Anpfiff  ugs. · Anschiss  ugs., salopp · Denkzettel  ugs. · Einlauf  ugs., salopp, fig. · Opprobration  geh., veraltet, lat. · Schimpfe  ugs. · Standpauke  ugs. · Strafpredigt  ugs. · Zigarre  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Abkanzelung‹, ›Abkanzlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kritik sei berechtigt, hatte der später erklärt, die öffentliche Abkanzelung aber unfair. [Süddeutsche Zeitung, 26.04.1999]
Genauso fürchterlich ist allerdings politische Abkanzelung dieser Generation durch die eigenen Eltern. [Der Spiegel, 13.12.1982]
Auf diese ironische Abkanzelung ließen die Chinesen schon bald eine neue Attacke folgen. [Die Zeit, 11.09.1964, Nr. 37]
Er holte zu einer deftigen Abkanzelung der Kritiker aus und zeigte dabei erstaunliche neue verfassungspolitische Perspektiven. [Die Zeit, 11.03.1966, Nr. 11]
Nach dem Hin und Her wegen der Lehrerzahlen und der öffentlichen Abkanzelung hoher Beamter wird an seinen Führungsqualitäten gezweifelt. [Die Welt, 14.08.2002]
Zitationshilfe
„Abkanzelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abkanzelung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abkantung
Abk.
Abjuration
Abjudikation
Abiturzeugnis
Abkanzlung
Abkapselung
Abkauf
Abkehr
Abklatsch