Ablader, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abladers · Nominativ Plural: Ablader
Worttrennung Ab-la-der
Wortzerlegung abladen -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Person, die etw. ablädt; Transportarbeiter
2.
Seewesen Person, Firma, die die Güter ans Schiff liefert

Verwendungsbeispiele für ›Ablader‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor einiger Zeit kämpften diese stillen Riesen noch einen verbissenen Kampf mit anderen Titanen, den amerikanischen „Abladern“. [Die Zeit, 07.11.1969, Nr. 45]
Vor allem haben die brasilianischen Ablader sofort ihre Forderungen entsprechend erhöht. [Die Zeit, 12.03.1953, Nr. 11]
Sie regelten sich meist nach der engeren oder weiteren Beziehung zwischen „Ablader und Empfänger“. [Die Zeit, 18.02.1946, Nr. 07]
Bis Ende Januar 1949 war die Akkreditiveröffnung bei dem betreffenden Ablader noch nicht bekannt. [Die Zeit, 07.02.1949, Nr. 06]
Es ist klar, daß sehr viele günstige Angebote für den deutschen Markt verlorengehen, und daß auch viele seriöse Ablader abgeschreckt werden, bindende Offerten abzugeben. [Die Zeit, 07.02.1949, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Ablader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ablader>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abladeplatz
Abladegleis
Abkürzungszeichen
Abkürzungswort
Abkürzungsweg
Abladung
Ablage
Ablage P
Ablage rund
Ablagefach