Abmagerung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abmagerung · Nominativ Plural: Abmagerungen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈapmaːgəʀʊŋ]
Worttrennung Ab-ma-ge-rung
Wortzerlegung abmagern-ung
Wortbildung  mit ›Abmagerung‹ als Erstglied: ↗Abmagerungskur · ↗Abmagerungspille
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
starker, krankhafter Gewichtsverlust
durch unzureichende Nahrungsaufnahme oder Krankheit
Synonym zu Inanition, siehe auch Auszehrung (1), Kachexie
Beispiele:
Abmagerung liegt vor, sobald das Körpergewicht mehr als 15 % unter dem alters‑ und körperlängenspezifischen Minimum (Body‑Mass‑Index) liegt. Ursache ist ein Ungleichgewicht zwischen Energieaufnahme und ‑verbrauch. Die Folgen sind Schwäche, Mangelerscheinungen und Resorptionsstörungen. [Ernährungszustand, ernähr.-med. Diagn., Nährstoffbedarf, 03.2019, aufgerufen am 20.01.2021]
Bei der Kachexie kommt es nicht nur zu einer einfachen Abmagerung (Inanition[…]), so dass die Speicherfettdepots vollständig abgebaut werden. Zusätzlich sind das Bauchfett und die Muskulatur betroffen. [Was ist Kachexie?, 15.11.2019, aufgerufen am 18.09.2020]
Körperliche Symptome [des Burnouts] sind unter anderem Schlafmangel oder auch Appetitlosigkeit bis hin zur Abmagerung. [Dresdner Neueste Nachrichten, 06.04.2016]
Ist die Kalorienaufnahme über längere Zeit zu gering, um dem Körper genug Energie zu liefern, spricht man von quantitativer Mangelernährung oder Unterernährung. Sie führt je nach dem Ausmaß der Unterschreitung des Energiebedarfs zu einem Gewichtsverlust bis hin zur Abmagerung und schlimmstenfalls zum Verhungern. [Fehlernährung: Nährstoffungleichgewicht mit Folgen, 14.10.2015, aufgerufen am 01.09.2020]
Magersüchtige Patienten schränken ihre Nahrungszufuhr extrem ein, was zur lebensgefährlichen Abmagerung führen kann. [Der Standard, 16.12.2011]
Krebspatienten verlieren im Laufe der Erkrankung oftmals sehr viel an Gewicht. Dieser extreme Zustand der Abmagerung wird als Auszehrung oder Kachexie (griechisch für schlechter Zustand) bezeichnet. Der ungewollte Gewichtsverlust beeinträchtigt nicht nur die Lebensqualität der Patienten. Auch die Heilungschancen verschlechtern sich dadurch dramatisch[…]. [Welt am Sonntag, 16.08.2009]
allgemeiner[…] ob dick oder dünn, das Jo‑Jo‑Prinzip scheint fest im menschlichen Organismus verankert. Der fein austarierte Stoffwechsel ist offenbar darauf ausgelegt, nach jeder Abmagerung das vormalige Gewicht wieder herbeizuführen und es als eine Art »Normalgewicht« zu erhalten. [Der Spiegel, 20.03.1995]
Am 13. April erschienen […] eine Amtsärztin, Vertreter des Gesundheitsministeriums und Polizisten im Heim. Dort fanden sie mindestens vier ältere Menschen, die unter starken Abmagerungen und offenen Wunden infolge schlechter Pflege litten[…]. [Saarbrücker Zeitung, 05.09.2000] ungewöhnl. Pl.
2.
bildlich die Reduktion des Volumens, Gehalts, o. Ä. von etw.
Beispiele:
»Eine Abmagerung bis zum kompletten Abbau des Mittelstandbauchs oder ‑knicks durch einen linear‑progressiven Tarif wäre schon gut, kostet aber viel Geld«, sagt Stefan Bach, Steuerexperte beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung […]. [Die Welt, 11.06.2019]
Die bereits nach neun Spieltagen erkämpften 17 Punkte erweisen sich glücklicherweise als Speckgürtel. Der Prozess der Abmagerung ist jedoch in vollem Gange. [Neue Westfälische, 31.10.2017]
Die geplanten Maßnahmen[…] sollen die Biodiversität steigern, indem eine Abmagerung der Böden stattfindet. Denn »je nährstoffärmer der Boden ist, desto besser ist der Boden für Blumen«[…]. Diese »Abmagerung« erreiche man, indem mit der Mähhäufigkeit, der Mähtechnik, dem Mähzeitpunkt und der Beseitigung des Mähgutes nachgeholfen werde. [Allgemeine Zeitung, 29.04.2017]
[…] der Abbau des Staatsdefizits bleibt ein Zukunftsprojekt, eine den Namen verdienende Abmagerung der Bürokratie lässt auf sich warten, der Korporatismus blüht wie eh und je, und die Bereitschaft zur Liberalisierung ist begrenzt. [Neue Zürcher Zeitung, 26.04.2008]
Überaltertes Personal in Ausbildung und Forschung wird mehr und mehr zum Hemmschuh für qualifizierte Aktivitäten, denn immer weniger neues Wissen fließt in Unterricht und Forschung ein. Der Staat muß daher aufpassen, daß die Verschlankung nicht zur Abmagerung an den falschen Stellen führt. Schlägt sie erst in Magersucht um, ist es womöglich zu spät. [Die Zeit, 05.03.1998]
Die Zahnmedizin ist der mit Abstand ineffizienteste Sektor unseres gesamten Gesundheitswesens und könnte eine drastische Marktwirtschaftskur sehr gut gebrauchen. Es gibt einen einfachen Test, ob diese Abmagerung des Leistungskatalogs wirklich die Effizienz erhöht: Bezahlen die Patienten diese Leistungen dann aus eigener Tasche, oder verzichten sie darauf? [Der Spiegel, 03.04.1989]
Durch Abmagerungen an Karosse und Aggregaten (80 bis 135 Kilogramm gegenüber dem Vorgänger), durch aerodynamische Optimierung, durch Tüfteleien an Motor und Getriebe, schließlich durch längere Achsübersetzung sackte nicht nur der Verbrauch[…]. Zugleich führten die Eingriffe zu spürbar erhöhten Höchstgeschwindigkeiten. [Der Spiegel, 19.11.1984] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Abmagerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abmagerung‹.

Zitationshilfe
„Abmagerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abmagerung>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abmagern
Abmachung
abmachen
ABM-Vertrag
ABM-Stelle
Abmagerungskur
Abmagerungspille
abmähen
Abmahnanwalt
abmahnen