Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abmahnwelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abmahnwelle · Nominativ Plural: Abmahnwellen
Worttrennung Ab-mahn-wel-le
Wortzerlegung abmahnen Welle1

Verwendungsbeispiele für ›Abmahnwelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Potentielle Opfer einer neuen Abmahnwelle stehen also in genügender Zahl zur Verfügung. [C't, 1995, Nr. 8]
Die Abmahnwelle gegen Anbieter von Internet‑Newslettern zieht immer weitere Kreise. [C't, 2001, Nr. 16]
In den letzten Wochen scheint es so, als würde eine Abmahnwelle die Internet‑Gemeinde überschwemmen. [C't, 1999, Nr. 16]
Nach Schätzungen von Anwälten hat die Abmahnwelle mehrere zehntausend Internetnutzer erfasst. [Die Zeit, 13.12.2013 (online)]
Der Verband befürchtet Abmahnwellen und lange Gerichtsverfahren, bis die genaue Länge der lizenzfreien Texte geklärt ist. [Die Zeit, 28.02.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Abmahnwelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abmahnwelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abmahnwahn
Abmahnverein
Abmahnung
Abmahnschreiben
Abmahnkanzlei
Abmarsch
Abmattung
Abmauerung
Abmeldebestätigung
Abmeldeformular