Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abnahmekommission, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abnahmekommission · Nominativ Plural: Abnahmekommissionen
Aussprache 
Worttrennung Ab-nah-me-kom-mis-si-on
Wortzerlegung Abnahme Kommission

Verwendungsbeispiele für ›Abnahmekommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Brücke wartete die Abnahmekommission, wartete das halbe Werk, seit zwanzig Minuten! [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 91]
Bei der Abnahmekommission am Ufer sprach man bereits Worte des Gedenkens für die vermeintlich Ertrunkenen. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.1996]
Die Hanseaten taugten nicht als Abnahmekommission für einen Leistungs‑TÜV der Löwen. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1998]
Selbst volksdemokratischen Streifen gegenüber verfahre man „ungemein pedantisch“ und lasse sie oft nicht die Hürde der „im stillen Kämmerlein“ absolutistisch ihre Entscheidung treffenden Abnahmekommission passieren. [Die Zeit, 16.08.1956, Nr. 33]
Dabei hatte die Abnahmekommission der Defa Winfried Junges nüchternen, beschreibenden Kommentartext für seine ersten Filme schon tüchtig ideologisch aufpoliert. [Die Zeit, 11.03.2002, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Abnahmekommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abnahmekommission>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abnahmeingenieur
Abnahmegarantie
Abnahmefrist
Abnahmefahrt
Abnahmebedingung
Abnahmeland
Abnahmemenge
Abnahmepflicht
Abnahmeprotokoll
Abnahmeprüfung