Abräumer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abräumers · Nominativ Plural: Abräumer
WorttrennungAb-räu-mer
Wortzerlegungabräumen-er

Typische Verbindungen zu ›Abräumer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abräumer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abräumer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich weiß nicht, wie man mit mir plant ", analysiert der Abräumer.
Bild, 18.06.2004
Das sind die Abräumer in der Straße, da geht man mit, da schwillt die Demo an.
Die Zeit, 30.09.1999, Nr. 40
Einen unauffälligen Abräumer vor der Deckung hätte man sich gewünscht.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.1995
Ihre Bewährungsprobe läuft nicht zwangsläufig auf den Akademiker als Abräumer hinaus, und das ist gerecht.
Der Tagesspiegel, 21.12.2000
Saturn, der große Abräumer, lenkte die Ströme des Wassers herbei, den Unrat einer ganzen Welt hinwegzuspülen.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 958
Zitationshilfe
„Abräumer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abr%C3%A4umer>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abräumen
Abraumbagger
Abraum
Abrauchmaschine
abrauchen
Abraumförderbrücke
Abraumhalde
Abraummaterial
Abraumsalz
Abraumzug