Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abrüstungsgespräch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abrüstungsgespräch(e)s · Nominativ Plural: Abrüstungsgespräche
Worttrennung Ab-rüs-tungs-ge-spräch
Wortzerlegung Abrüstung Gespräch
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
weltweite Abrüstungsgespräche

Typische Verbindungen zu ›Abrüstungsgespräch‹ (berechnet)

Runde Verlauf amerikanisch-sowjetisch bevorstehend führen genfer londoner teilnehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrüstungsgespräch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abrüstungsgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Positiv werden sie dabei von der Entspannung im Gefolge der Abrüstungsgespräche profitieren. [Die Zeit, 14.11.1969, Nr. 46]
Man werde sehen, wie sich dies auf mögliche Abrüstungsgespräche auswirke, sagte Bush. [Der Tagesspiegel, 27.01.2001]
Bei Abrüstungsgesprächen, hieß es damals, müsse Bonn flexibel sein und die Bundeswehr verkleinern können. [Der Spiegel, 16.01.1989]
Die Folge wäre eine ständige Rüstungsexpansion bei gleichzeitigen nicht endenwollenden Abrüstungsgesprächen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]]
Die Bundesregierung ist aber bereit, in einem umfassenden Abrüstungsgespräch weiten Zonen zur Sicherung vor Überraschungsangriffen zuzustimmen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Zitationshilfe
„Abrüstungsgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abr%C3%BCstungsgespr%C3%A4ch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrüstungsgedanke
Abrüstungsfrage
Abrüstungsdebatte
Abrüstungsausschuss
Abrüstungsabkommen
Abrüstungsidee
Abrüstungskonferenz
Abrüstungsmaßnahme
Abrüstungsplan
Abrüstungspolitik