Abrüstungsschritt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abrüstungsschritt(e)s · Nominativ Plural: Abrüstungsschritte
WorttrennungAb-rüs-tungs-schritt

Typische Verbindungen zu ›Abrüstungsschritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrüstungsschritt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abrüstungsschritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Abrüstungsschritt ist gar kein Entgegenkommen Putins, sondern liegt in seinem Interesse.
Der Tagesspiegel, 23.07.2001
Das wäre der drastischste Abrüstungsschritt, den je ein Land seit dem Zweiten Weltkrieg freiwillig unternommen hat.
Die Zeit, 25.09.1995, Nr. 39
In bestimmten Situationen könne ein einseitiger Abrüstungsschritt verantwortbar sein und eine sinnvolle Abrüstungsdynamik in Gang bringen.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1998
Was der Weltsicherheitsrat an Abrüstungsschritten verlangt hat, wird mehr und mehr erfüllt.
Die Welt, 19.03.2003
Der Bundeskanzler erkundigt sich, ob ein Zeitplan für die nächsten Abrüstungsschritte erörtert worden sei.
Nr. 109: Gespräch Kohl mit Bush vom 3. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22421
Zitationshilfe
„Abrüstungsschritt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abr%C3%BCstungsschritt>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrüstungsprogramm
Abrüstungspolitik
Abrüstungsplan
Abrüstungsmaßnahme
Abrüstungskonferenz
Abrüstungsübereinkommen
Abrüstungsverhandlung
Abrüstungsvertrag
Abrüstungsvorschlag
Abrüstungswille